Wer einen Musikberuf studieren will, muss für die Zulassung zum Studium an einer der Hochschulen eine spezielle Aufnahmeprüfung machen.
Die Musikschule Paul Hindemith Neukölln bietet deshalb eine gezielte studienvorbereitende Ausbildung (SVA) an. Diese ist für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 22 Jahren gedacht. Ausnahmen bilden Studiengänge, die auch eine Aufnahme im höheren Alter ermöglichen.

Die SVA an der Musikschule ist normalerweise auf einen längeren Zeitraum angelegt und erfolgt parallel zum Besuch der allgemeinbildenden Schule. Möglich ist aber auch ein kompaktes Vorbereitungsprogramm nach dem Schulabschluss, oder bei einem Fachrichtungswechsel während des Studiums. Die Ausbildung kann jederzeit beginnen. Neben den turnusmäßigen Zugangsprüfungen in die SVA können weitere Termine bei Bedarf eingerichtet werden.

In der SVA der Musikschule Paul Hindemith Neukölln gibt es die Schwerpunkte Klassik, Jazz und Musical.
Die Schüler erhalten dort je nach Studienziel und Alter Unterricht in einem ganzen Bündel von Fächern und Kursen.

Für die Qualität des Unterrichtes bürgt die Tatsache, dass die Lehrkräfte der SVA überwiegend Hochschuldozenten sind. Bei Schülern im Grundschulalter gibt es die Möglichkeit, nach bestandener Aufnahmeprüfung eine Begabtenförderung zu erhalten. Ab dem 14. Lebensjahr wechseln die Schüler in die Studienvorbereitung, die dann eine Förderung bis zur Aufnahmeprüfung für ein konkretes Musikstudium beinhaltet. Die gesamte Fächerkombination ist nicht teurer als 60 Minuten regulärer Einzelunterricht, was ein sowohl attraktives als auch nützliches Jugendförderprogramm von Seiten der Berliner Musikschulen darstellt.

 

 

Keine Nachrichten vorhanden.